First slide
Bild von mohamed Hassan auf Pixabay

KI_hoch_x − Künstliche Intelligenz eXperimentell | in Kooperation mit der TA Schwäbisch Gmünd

Durch Künstliche Intelligenz werden Maschinen und Geräte in die Lage versetzt, selbständig zu lernen und autonom Funktionen und Prozesse durchzuführen. 

Ziel des Projekts ist es, ein niederschwelliges Angebot für Anlernkräfte, Facharbeiter, Angestellte und Mitarbeitende der unteren Führungsebenen zu entwickeln und umzusetzen, das die Angst vor den modernen Technologien nimmt.

Die Auswirkungen der künstlichen Intelligenz erstrecken sich nicht nur auf den technischen Bereich, sondern werden insbesondere im kaufmännischen Bereich und bei den Dienstleistungen zu Entwicklungen führen, die man heute noch nicht abschätzen kann, und auf die die Mitarbeitenden vorbereitet sein müssen.

Die Teilnehmenden sollen die Logik von autonomen Systemen und ihre Wirkungsweise kennenlernen und die Fähigkeiten von rechner- und netzgesteuerten Systemen weiterentwickeln. Dadurch soll im besten Fall auch die Freude an innovativen Konzepten entstehen und Neugier auf zukünftige Entwicklungen geweckt werden.

Das Projekt wird gefördert durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg.

Projektträger
Technische Akademie für berufliche Bildung Schwäbisch Gmünd e. V.
Lorcher Straße 119
73529 Schwäbisch Gmünd
Ansprechpartner: Wolfgang Hügel
Telefon:  (07171) 31-4902
E-Mail: wolfgang.huegel@technische-akademie.de

Kursflyer & Informationen


Termine: